SBP grenzt 2008 Verluste ein

Die Einnahmen aus dem Zins- sowie dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft erreichten 2008 einen Wert von 17,9 Mio CHF, nach 23,4 Mio im Jahr 2007. Die Bilanzsumme sank auf 216,7 (246,4) Mio CHF. Die einzelnen Positionen hätten keine wesentlichen Veränderungen erfahren, hiess es weiter. Die SBP ist mehrheitlich im Besitz der in Mailand ansässigen Banca Profilo. Diese hatte 2007 eine Mehrheit an der SBP übernommen. (awp/mc/ps/11)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.