Schwarzer Freitag: Beste Angebote, die niemand verpassen muss

Schwarzer Freitag: Beste Angebote, die niemand verpassen muss
Black Friday (Bild: Pixabay, https://cdn.pixabay.com/photo/2019/11/22/20/59/black-friday-4645768_960_720.jpg)

Der schwarze Freitag in vielen EU-Ländern ist ein populärer Tag unter den Einkaufssüchtigen, der die Weihnachtssaison eröffnet. An diesem Tag versuchen die Filialen aller Geschäfte, Kunden mit beispiellosen Rabatten zu gewinnen. In diesem Artikel finden sich einfache Tipps & Tricks, mit deren Hilfe jeder Käufer Rabatte findet, ohne das Familienbudget und seine Gesundheit am Schwarzen Freitag zu übermässig zu strapazieren.

Umfragen zufolge wird Black Friday immer beliebter unter den Kunden aller Altersgruppen. An diesem Tag kann man mühelos recht teure Ware zum Schnäppchenpreis bekommen. Wer sich für die Käufe an diesem Tag interessiert, sollte seine Aufmerksamkeit auf die Tipps & Tricks lenken. Alle aktuellen Prospekte & Angebote kann man auf der Webseite Rabato entdecken und sich über die Rabatte/Sonderaktionen rechtzeitig informieren.  Auf solche Weise kann man für den anstrengenden Tag bereit sein. Das Wichtigste ist, sich dem Einkaufen mit einem klaren Verstand und einem kalten Herzen zu nähern.

Die Einkaufsliste im Voraus erstellen
Um unnötige Einkäufe zu vermeiden, bereiten Sie sich auf den Schwarzen Freitag vor. Machen Sie ein kleines Brainstorming, denken Sie darüber nach, was Sie kaufen wollen, sprechen Sie mit Ihren Familienangehörigen. Die Ergebnisse der Reflexion werden in Form einer Liste dargestellt. Diese Liste wird auch dazu beitragen, impulsive Ausgaben zu vermeiden. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass viele Geschäfte schon lange vor Freitag mit Rabatten beginnen.

Aktuelle Preise auf dem Markt analysieren
Nicht alle Mega-Angebote an diesem Tag sind profitabel. Einige bieten ausgezeichnete Rabatte. Andere versuchen am Black Friday doppelt so viel Geld zu verdienen. Recherchieren Sie vorab im Internet und prüfen Sie das Angebot online. Auf solche Weise kann man unfaire Verkäufer vermeiden und sein Budget bewahren. In erster Linie muss jeder Kunde folgende Aspekte berücksichtigen:

  • solche Waren besorgen, ohne die man sich sein Leben nicht vorstellen kann;
  • die Ausgaben kontrollieren;
  • das Budget festlegen;
  • die Preise vor dem Schwarzen Freitag präzis erforschen;
  • eine kleine Marktanalyse durchführen;
  • richtige Konsequenzen ziehen.

Wer wirklich am Black Friday sparen will, sollte diesen Schritten folgen.

Rabatte bzw. Sonderaktionen online finden
Nur wenige Menschen wollen um eine Sache «kämpfen» und dann an der Kasse in einer langen Schlange stehen. Sie können am Schwarzen Freitag in Online-Shops stressfrei die Sachen mit grossem Rabatt besorgen, während Sie zu Hause bei einer Tasse Kaffee und in Ihrem Lieblings-Pyjama sitzen.

Allein oder mit der Familie & Freunden einkaufen gehen?
Überlegen Sie, ob Sie alleine oder mit jemand anderem in den Laden gehen sollten. Der Einkauf in grossen Geschäften dauert immer länger. Aber nachdem man seine Strategie durchdacht hat, kann man sich im Einkaufshaus mit seinen Freunden oder seiner Familie aufteilen und schnell alles besorgen, was man in verschiedenen Abteilungen benötigt.

Sich messen lassen, um genaue Grösse Ihres Körpers zu wissen
Messen Sie Ihre Parameter und bestimmen Sie die genaue Grösse. Hier geht es vor allem darum, ehrlich zu sich selbst zu sein und Sachen in Grösse S nicht zu kaufen, wenn es nicht Ihr Grösse ist. Darüber hinaus wird es für einen Berater, wenn Sie Ihre Grösse kennen, einfacher sein, das Richtige für Sie zu finden, was den Kaufprozess erheblich beschleunigt.

Kosten für die Einkäufe am Schwarzen Freitag reduzieren
Jede Person muss darüber nachdenken, wie viel Geld sie ausgeben kann, um unnötige Unannehmlichkeiten und, noch schlimmer, Schulden zu vermeiden. Man muss im Voraus den Betrag bestimmen. Darüber hinaus wird es für Sie, da Sie Ihre finanziellen Möglichkeiten kennen, einfacher sein, festzustellen, welche Boutiquen Sie besuchen können und wann es besser ist, die Strassenseite zu wechseln und den Besuch auf das nächste Mal zu verschieben.

Rabattkarten mitnehmen
Wenn man ein Käufer mit Erfahrung ist, der bereits gut eine oder mehrere Rabattkarten hat – nimmt man ma besten alle mit. Manchmal sind die Rabatte auch unvorhergesehen für Verkäufe gültig, und es wäre schade, wenn man dann den zusätzlichen Rabatt nicht erhalten würde.

Mit dem Einkaufen in den obersten Stockwerken beginnen
Während die Menge zum Einkaufen in den ersten Stock eilt, können Sie leicht in den letzten Stock gehen und eine gute Zeit ohne viel Gedränge haben. Im vierten Stock des Einkaufszentrums warten Sie also auf Waren für Kinder und für Zuhause. Denken Sie darüber nach, vielleicht ist es an der Zeit, Handtücher zu erneuern oder sich mit einer neuen Bettwäsche zu einem vernünftigen Preis zuzulegen?

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Schwarze Freitag zahlreiche Möglichkeiten bietet, teure Dinge preisgünstiger zu besorgen, wenn man den Tag im voraus etwas plant. (RB/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.