Schwungvoller Start des schweizerischen Fondsgeschäfts ins Jahr 2007

Zu dieser Entwicklung trugen vor allem die Aktien-, Anlagestrategie- und Hedgefonds bei. Diese Fondskategorien vermochten erhebliche Mittel anzuziehen und können beachtliche Kursgewinne auf den Vermögen ausweisen.

Anleger-Vermögen steigt um 4,1 Mrd. Franken an
Der Haussetrend an den wichtigen Aktienmärkten verhalf den Aktienfonds im Januar 2007 zu erheblichen Wertsteigerungen auf den Vermögensanlagen. Da auch die Anleger ihre Engagements in diesen Fonds leicht erhöhten, stieg deren Vermögen um 4.1 Mrd. CHF an. Weiterhin positiv entwickelten sich die Anlagestrategiefonds. Verantwortlich für deren Vermögenszuwachs um 1.7 Mrd. CHF sind sowohl Mittelzuflüsse als auch die vor allem von Fonds mit einem höheren Aktienanteil ausgewiesenen Wertsteigerungen.

Die leicht gestiegenen Zinssätze an den Kapitalmärkten reduzierten den Marktwert der Anlagen der Obligationenfonds. Obwohl die Wechselkurse wichtiger Anlagewährungen wie Euro und Dollar angestiegen sind, war die in Schweizer Franken berechnete Performance der meisten Fonds dieser Kategorie leicht negativ. Die diesen Fonds neu zugeflossenen Mittel vermochten die marktbedingten Einbussen jedoch weitgehend aufzufangen, so dass deren Gesamtvermögen praktisch auf dem Stand von Ende 2006 verharrte. Wie in den Vorperioden blieb das Vermögen der Geldmarktfonds mit 72.8 Mrd. CHF relativ stabil.


Marktanteil «Andere Fonds» steigt auf 8,1 %
Die vor allem aus Hedgefonds und Fonds mit einer speziellen Anlagepolitik bestehende Kategorie Andere Fonds profitierte sowohl von weiteren Mittelzuflüssen als auch von Wertsteigerungen auf den Fondsvermögen. Mit einem Vermögenszuwachs von 3.1% nimmt diese Kategorie erneut einen Spitzenplatz ein. Der Erfolg dieser Fonds spiegelt sich auch in dem innerhalb der letzten 12 Monate von 5.1% auf 8.1% gestiegenen Marktanteil.


Die Swiss Fund Data AG – ein gemeinsames Unternehmen der Swiss Funds Association (SFA) und SWX Swiss Exchange (SWX) – hat ab Januar 2007 die Verantwortung für die Fondsinformationsdienstleistungen übernommen. Die SWX bleibt weiterhin für den Betrieb und Unterhalt der Datenbank und Internet-Plattform zuständig.






Der obige Kommentar beruht auf Angaben der dem System der Swiss Fund Data teilnehmenden Fondsanbieter. Sämtliche Daten beziehen sich auf über schweizerische Vertriebskanäle platzierte Vermögen von bewilligten in- und ausländischen Fonds.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.