Scor/Converium: Halbjahres-Gewinn steigt wegen Wertberichtigung auf 196,5 Mio. Dollar

Das Ergebnis wurde durch einen Nettosteuereffekt von 67 Mio USD beflügelt. Im zweiten Quartal habe sich der Überschuss allerdings auf 45,6 (62,5) Mio USD verringert. «Converium hat auch im ersten Halbjahr 2007 eine starke Leistung gezeigt. Bereinigt um die Auswirkung der einmaligen Auflösung einer Wertberichtigung für Steuerforderungen haben wir eine Eigenkapitalrendite von über 13% erzielt», sagte Inga Beale, Vorsitzende der Konzernleitung.


Bruttoprämien um 5 % gesteigert
Die im zweiten Quartal 2007 gezeichneten Bruttoprämien beliefen sich auf 490 Mio USD, was einer Steigerung von 5% gegenüber der Vorjahresperiode entspricht. In diesem Zeitraum habe Converium von einem starken Wachstum in Märkten wie Lateinamerika und dem Nahen Osten profitiert. Für das erste Halbjahr wurde ein Anstieg des Prämienvolumens um 8% von 1’115 Mio USD auf 1’202 Mio USD erzielt.


Bereinigte Combined Ratio für das 1. Halbjahr bei 98,3%
Die Nichtleben-Combined Ratio betrug im zweiten Quartal 2007 96,6% gegenüber 98,8% in der Vorjahresperiode. Im ersten Halbjahr 2007 belief sich die Nichtleben-Combined Ratio auf 100,5% (Vorjahr 97,8%). Die bereinigte Combined Ratio für das erste Halbjahr 2007 belief sich auf 98,3%, was unter dem Zielwert von 98,5% für das ganze Jahr liegt. Dabei wurden positive Veränderungen der Schadenrückstellungen für frühere Zeichnungsjahre in der Höhe von 16 Mio USD (2,1 Prozentpunkte) sowie überplanmässigen Naturkatastrophenschäden in der Höhe von 31 Mio USD (4,3 Prozentpunkte) nicht berücksichtigt.


Von günstiger Schadenentwicklung profitiert
Converium profitierte weiterhin von der günstigen Schadenentwicklung früherer Zeichnungsjahre, wie es hiess. Die positive Auswirkung früherer Jahre auf das technische Ergebnis belief sich für das zweite Quartal 2007 auf 11,0 (29,0) Mio USD. Für das erste Halbjahr betrug der positive Effekt 16 Mio USD respektive 43 Mio USD.


Die positiven Entwicklungen in den Sparten Sachversicherung, Luft- und Raumfahrt, technische Versicherungszweige sowie Kredit und Kaution glichen die ungünstigen Entwicklungen im Motorfahrzeuggeschäft im ersten Halbjahr 2007 mehr als aus. Insgesamt werden die gesamten Rückstellungen durch das unabhängige versicherungsmathematische Gutachten, das im ersten Quartal durchgeführt wurde, weiterhin abgestützt. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.