Seco korrigiert BIP-Prognosen für 2009 und 2010 nach oben

Nächstes Jahr dürfte die Wirtschaft bereits wieder leicht um 0,4% wachsen. Bislang war ein Minus von 0,4% vorhergesagt worden.


Schnellere Erholung dank staatlichen Konjunkturprogrammen
Die Weltkonjunktur erhole sich schneller als erwartet, heisst es in einer Mitteilung des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) vom Dienstag. Diese Erholung sei nicht zuletzt den staatlichen Konjunkturprogrammen zu verdanken. Zudem sei in vielen Ländern der Lagerabbau der Unternehmen weitgehend beendet, so dass eine steigende Nachfrage rasch auf die Produktion durchschlagen sollte.


Arbeitlosenquote nächstes Jahr bei 5,2 Prozent
Das SECO befürchtet aber, dass die internationale Konjunktur nach der ersten kräftigen Aufholbewegung im Verlauf von 2010 wieder an Schwung verlieren wird. Das bremst auch die Schweizer Wirtschaft. Entsprechend bleiben die Aussichten auf dem Arbeitsmarkt düster: Die durchschnittliche Arbeitslosenquote beträgt im laufenden Jahr 3,8% und klettert demnach nächstes Jahr auf 5,2%. (awp/mc/pg/03)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.