Service-Vertrag mit ZFS: CSC winkt Milliarden-Deal

CSC und Zurich verhandeln über einen zehnjährigen Hauptservicevertrag, der die länderspezifische Vereinbarungen flankiert, wie CSC in einer Medienmitteilung schreibt. Das mögliche Gesamtvolumen der Vereinbarung könne bei den angenommenen Vertragsbestandteilen mit der ganzen Breite der Services über zehn Jahre bis zu 2,4 Milliarden Dollar betragen. Die Leistungen im Rahmen des Hauptservicevertrages sowie ein oder mehrerer länderspezifischer Vereinbarungen würden voraussichtlich im ersten Halbjahr 2010 starten.


Exklusive Verhandlungen während sechs Monaten
Der Zeitraum für die exklusiven Verhandlungen beträgt sechs Monate. Alle Vereinbarungen sind vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörde und anderer Zustimmungen und Bekanntmachungen, einschliesslich bestimmter Betriebsräte. Es gebe keine Gewährleistung, dass CSC und Zurich eine finale Vereinbarung über einen Hauptservicevertrag oder irgendeine besondere Ländervereinbarung schliessen würden, die eine bestimmte Freigabe erfordert oder dass eine Transaktion stattfindet, schreibt CSC weiter. (CSC/mc/pg).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.