SGB: Paul Rechsteiner als Präsident bestätigt

Der St. Galler SP-Nationalrat Rechsteiner wurde einstimmig für die nächsten vier Jahre wiedergewählt, wie der SGB mitteilte. Es wird seine dritte Amtsperiode sein. Ihm zur Seite stehen im Präsidialausschuss fünf Vize-Präsidenten.


Die Vize-Präsidenten
Die bisherigen Vize-Präsidenten sind Doris Schüepp (VPOD), Christian Levrat (Gewerkschaft Kommunikation) und Jean-Claude Rennwald (Unia). Neu gewählt wurden Pierre-Alain Gentil (SEV) und Urs Rieger (Unia). Rieger ersetzt Vasco Pedrina, der von den Delegierten mit einer stehenden Ovation verabschiedet wurde.


Mehr Frauen als Mitglieder ist das Ziel
In seiner präsidialen Schlussrede des 53. SGB-Kongresses setzte Rechsteiner das Ziel, in nächster Zeit vor allem unter den Frauen neue Mitglieder zu gewinnen. In den nächsten vier Jahren solle ihre Zahl von heute 79’000 auf 100’000 steigen, sagte er. «Je mehr Frauen in den Gewerkschaften sind, desto mehr werden wir Bedingungen für die Frauen in der Erwerbsarbeit verbessern können», sagte Rechsteiner laut Redetext. Insgesamt zählt der Gewerkschaftsbund momentan 385’000 Mitglieder. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.