Shape Capital schreibt wieder schwarze Zahlen

Shape habe im ersten Halbjahr die Risiken des Investment-Portfolios weiter zurückgefahren und die Realisations-Strategie weiter umgesetzt, heisst es weiter. Im Zuge dessen hat Shape im ersten Halbjahr drei weitere Anteile an sogenannte limited Partnerships veräussert. Ziel ist es, in nächsten Jahren sämtliche Positionen des Portfolios zu veräussern. Neue Positionen würden daher nicht eingegangen, schreibt Shape Capital.


Aktienrückkaufprogramm läuft weiter
Gleichzeitig wird das Aktienrückkaufprogramm fortgeführt. Per Mitte Jahr seien unter dem laufenden Programm insgesamt 69’275 eigene Aktien, entsprechend 8,2% des Aktienkapitals, zurückgekauft worden, schreibt Shape. Die Rückkäufe sollen gemäss Shape fortgeführt werden, solange der Abschlag so hoch sei. Die Aktie von Shape notierte per 30.6. bei 91,25 CHF was einem Abschlag von 50,5% zum inneren Wert entspricht. (awp/mc/ps/11)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.