SIG soll von Elopak Angebot über 300 CHF je Aktie erhalten haben

Johan Andresen, Inhaber und CEO des Industrie- und Finanzunternehmens Ferd, der Muttergesellschaft von Elopak, habe sich persönlich mit dem SIG-Verwaltungsrat in Verbindung gesetzt, schreibt die «HandelsZeitung» (HaZ; Ausgabe 05.07.) gemäss eigenen Recherchen.

Widerstand bei SIG
Andresen biete zusammen mit der Private-Equity-Gesellschaft CVC Europe, stosse bei SIG aber auf Widerstand, da sich die SIG ihrerseits um eine Übernahme der Getränkesparte der amerikanischen International Paper bemühe. Bereits im vergangenen Jahr war Elopak als Interessentin für SIG im Gespräch. SIG wollte laut HaZ die Geschichte nicht kommentieren.

(awp/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.