Singapur: Ölpreise kaum verändert – Warten auf US-Konjunkturdaten

Nachdem die gemischt ausgefallenen Öllagerbestände aus den USA am Mittwoch kaum Impulse geliefert hätten, warteten die Marktteilnehmer auf neue amerikanische Konjunkturdaten, sagten Händler. Am Donnerstag stehen neue Zahlen vom Arbeitsmarkt und der vielbeachtete ISM-Index für den Dienstleistungssektor an. Investoren erhoffen sich neue Hinweise auf eine konjunkturelle Erholung in Amerika. Die Lage am Ölmarkt sei allerdings angespannt, hiess es. Die Ölpreise haben in dieser Woche angesichts sehr schwacher Aktienmärkte bereits um rund fünf Dollar nachgegeben. (awp/mc/pg/03)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.