SIS H1: Konzerngewinn steigt auf 35,4 (31,1) Millionen CHF, Zuversicht für 2007

Auch der Bruttogewinn erhöhte sich auf 53,4 Mio CHF, gegenüber 50,3 Mio CHF im Vorjahr. Zum guten Abschluss hätten sämtliche Tochtergesellschaften beigetragen. So erhöhte die SIS SegaIntersettle AG die verwalteten Depotvermögen auf 3’142 Mrd CHF, gegenüber 3’009 Mrd per Ende 2006. Die Anzahl der Transaktionen sei im ersten Halbjahr um 21,3 (15,8) Mio angestiegen, hiess es weiter. Das Transaktionsvolumen des Clearinggeschäfts bei der SIS x-clear AG habe sich ebenfalls positiv entwickelt, heisst es.

Gruppe rechnet mit gutem Jahresergebnis
Infolge des überdurchschnittlichen Transaktionsvolumen an der virt-x stiegen die Clearingtransaktionen im ersten Halbjahr auf 5,2 (3,9)Mio, bei einem Volumen von 376,8 (276,2) Mrd CHF. Für 2007 rechnet die Gruppe erneut mit einem gutem Jahresergebnis. «Allerdings hängt dieses auch von der weiteren Entwicklung der Märkte ab, welche heute schwer abzuschätzen ist», lässt sich der CEO Peter Sami in der Meldung zitieren. Die SIS Group bündelt ab Anfang 2008 ihre Aktivitäten unter einem gemeinsamen Dach mit der Telekurs Gruppe und der SWX.

(awp/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.