Sitzen Dubais Trockendocks bald auf dem Trockenen?

Von Gérard Al-Fil


2008 feierten die Dubai Drydocks ihr 25-jähriges Jubiläum. Dann ging es bergab. Die Hafenbecken in Dubais Port Rashid am Meeressarm «Creek» verzeichneten nach Ausbruch der Finanzkrise für 17 Monate keine Auftragseingänge mehr für die Wartung und Reparatur von Schiffen, wie die Tageszeitung Gulf News berichtet. Um Zahlungsunfähigkeit zu vermeiden, würden die Dubai Drydocks derzeit  mit den Banken um eine Restrukturierung ihrer 1,7 Mrd. Dollar verhandeln, die im November 2010 fällig werden.

 

Der Emirati Sultan Ahmed bin Sulayem dürfte sich nach seinem Rückzug aus den Drydocks voll auf den Mutterkonzern Dubai World konzentrieren, dessen Chairman er ist. Die Dubai World erzielte Mitte April einen Teilerfolg bei der Stundung von 23,5 Mrd. Dollar Verbindlichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.