Spaniens Börsenaufsicht genehmigt E.ON-Offerte für Endesa

Die 37 Milliarden Euro schwere Offerte sei genehmigt worden, teilte die CNMV in Madrid mit. Das Bieterverfahren wird jedoch weiterhin von verschiedenen Gerichten blockiert. Nun wird erwartet, dass Endesa in den kommenden zwei Wochen seinen Einspruch gegen das als feindlich eingestufte Angebot des E.ON-Rivalen Gas Natural zurückzieht und so wieder Bewegung in den Übernahmekampf kommt. Der Einspruch von Endesa blockiert nämlich auch die Offerte des Düsseldorfer Konzerns. (awp/mc/ar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.