Spiritueller Wein: Weingut Stift Geottweig






Mit einer festlichen Weinsegnung wurde der Wein begrüsst. Wenn der Wein mehr als nur Seit Beginn dieses Jahres zeichnet eine neue Gruppe von hedonistischen Gesellschaftern für die Geschicke des rund tausend Jahre alten Weinguts verantwortlich. Nun wartete man schon gespannt, wie die Göttweiger Weine unter neuer Führung von Fritz Miesbauer wohl schmecken würden.

«Die Natur ist offenbar wohlgesonnen,denn einen schöneren Jahrgang hätte sie uns als Einstandsgeschenk nicht bescheren können.» Fritz Miesbauer


Ein zuletzt sehr kühler Sommer und dann ein prächtiger sonniger Herbst bis spät in den Oktober hinein sorgten für hohe aromatische Reife bei den Trauben, bei erfrischender Säure und ohne exzessive Alkoholgradationen. Geradeso, wie man es sich wünschen würde.


Barocke Lebensfreude auf jeder Flasche
Die feine Fruchtigkeit und schmelzige Fülle der neuen Weine vom Stift Göttweig bewundern die Weinliebhaber gerne. Die Segnung des neuen Weins führte Abt Clemens Lashofer auf der berühmten barocken Kaiserstiege des Benediktiner Stiftes durch. Als die Gäste ihren Blick zur Decke hoben, fanden sie dort übrigens jene Details, an denen man ab sofort auch die Weine vom Stift Göttweig erkennen wird. Szenen aus dem berühmten Deckenfresko des Barockmalers Paul Troger zieren nämlich nicht nur die Etiketten der neuen Göttweiger Weine, sondern auch deren Kapseln. Eine wunderschöne und genussvolle Art, den barocken Glanz des prächtigen Stfites in alle Welt zu tragen und sich dabei sehr zeitgemäss zu präsentieren.


Weiss ist die Farbe des Lichts
Der Göttweiger Wein wird sich durch einen fruchtigen, trockenen Weissweinstil positionieren. Besonders die Lagen Gottschelle (Grüner Veltliner) und Silberbichl (Riesling) versprechen eine grosse Zukunft. Fritz Miesbauers Vision ist es, das Weingut Stift Göttweig zu einem Weissweingut mit kompromissloser Topqualität aufzubauen.


Der Grüne Veltliner Messwein 2006 ist über das Weingut Stift Göttweig [email protected] (T: 0043 2732 801 440, [email protected]) zum Preis von 10,90 CHF erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.