StatoilHydro steigert Quartalsgewinn stärker als erwartet

Vor Steuern sei der Gewinn von 35,65 auf 55,34 Milliarden norwegische Kronen (7,05 Mrd Euro) geklettert, teilte der Konzern mit. Die von TDN Finans befragten Analysten hatten mit 53,50 Milliarden Kronen gerechnet. Der operative Gewinn verbesserte sich von 34,46 auf 51,44 Milliarden Kronen und lag ebenfalls über den Erwartungen. Die Produktion von Öl und Gas nahm von 1,81 auf 1,89 Millionen Barrel Öläquivalent pro Tag zu. Als Folge davon erhöhte sich der Umsatz im Konzern von 119,36 auf 159,18 Milliarden Kronen. Unter dem Strich verdiente StatoilHydro 16,04 Milliarden Kronen nach einem Nettogewinn von 9,93 Milliarden im Jahr zuvor. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.