Sulzer: Renova hält unverändert 31,2 Prozent

Das Stillhalteabkommen vom Oktober 2007 zwischen Renova und Sulzer ist am 31. Mai abgelaufen. Im Hinblick auf die Offenlegungspflichten sind die beiden Unternehmen deshalb nicht mehr als Gruppe zu betrachten, wie Sulzer und Renova am Dienstag mitteilen. Zur Renova-Gruppe gehören die Gesellschaften Salve, Everest, Renova Industries, Renova Holding, TZ Columbus, Columbus Trust sowie Viktor Vekselberg. (awp/mc/ps/34)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.