Sulzer will Sulzer India vollständig übernehmen

Damit soll den Minderheitsaktionären eine Ausstiegsmöglichkeit geboten und gleichzeitig die Kosten etwas gesenkt werden, wie Sulzer-Sprecherin Verena Gölkel auf Anfrage von AWP sagte. «Indien ist ein interessanter Wachstumsmarkt», fügte sie an.


Transaktion ist eine regionale Sache
Die Transaktion habe für Sulzer ein Volumen von rund 5 Mio CHF und sei deshalb vor allem als regionale Sache zu betrachten. Der Verwaltungsrat von Sulzer India halte am 7. Oktober zu diesem Traktandum eine Sitzung ab, hiess es zuvor in einer Mitteilung der Bombay Stock Exchange (BSE). Die Aktien von Sulzer India sollen später dekotiert werden. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.