Sunrise legt Klage gegen Swisscom ein wegen Entbündelung der ‹letzten Meile›

Zwar haben sich Sunrise und Swisscom in den Verhandlungen in mehreren Bereichen geeinigt, wie Sunrise am Montag mitteilte. Beim Preis für die ‹letzte Meile› von der Telefonzentrale zum Konsumenten sei aber keine Übereinkunft erzielt worden.


Kosten für Hausanschluss über dem europäischen Druchschnitt
Für einen Hausanschluss verlange die Swisscom 33,40 CHF einschliesslich Mehrwertsteuer, was weit über dem europäischen Druchschnitt von rund 17 CHF liege, so Sunrise. Die ComCom habe nun sieben Monate Zeit, um die Tarife festzulegen, danach stehen der Swisscom noch die Rechtsmittel gegen den Entscheid offen.


Auch Cablecom klagt
Anfang Monat war bekannt geworden, dass bereits die Cablecom die Swisscom wegen der Preise für ‹letzte Meile› eingeklagt hat. Sunrise plant trotz der laufenden Klage bald eigene Angebote auf der ‹letzten Meile› anzubieten: Für Firmenkunden sind schon für Ende Jahr Datendienste geplant, ab Frühling 2008 sollen Dienste für Privatkunden folgen. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.