Swiss: Durchbruch bei Spitzengespräch – Neuer GAV per 2007 rückt näher

Ein Gespräch der Spitzen der Swiss und der Gewerkschaft Kommunikation, welche der Gewerkschaft Swiss Pilots (SPA) der Ex-Crossair-Piloten zur Seite steht, brachte am Sonntag den Durchbruch. Die Verhandlungsdelegationsleiter einigten sich auf grundsätzliche Rahmenbedingungen, wie die Swiss am Montag mitteilte.


Basis für einen neuen GAV-Vorschlag gelegt
Nach monatelangen, intensiven und schwierigen Gesprächen habe damit die Basis für einen neuen GAV-Vorschlag gelegt werden können. Am 18. Dezember sollen nun die Verhandlungsdelegationen auf Basis die Einzelheiten des neuen GAV definieren und die Schritte zur Umsetzung festgelegen.


Tragfähige Sozialpartnerschaft aufbauen
Mit Inkrafttreten des neuen GAV wird die Gewerkschaft Kommunikation/SPA als Sozialpartner die Interessen der Regionalpiloten von Swiss European vertreten. Beide Seiten wollen eine tragfähige Sozialpartnerschaft aufbauen.


Streit eskalierte Ende September
Die Swiss hatte den Swiss Pilots die Sozialpartnerschaft gekündigt, nachdem die alte Führung der Gewerkschaft die Abstimmung über einen neuen GAV manipuliert hatte. Der Streit eskalierte Ende September mit einem eintägigen Streik der Regionalpiloten. Darauf folgende zweimonatige Verhandlungen blieben ohne Erfolg, die Gespräche wurden am 24. November zunächst abgebrochen. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.