Swiss Life gut unterwegs um Ziele 2008 zu erreichen

Für 2006 rechnet Dörig mit einer Steigerung der Bruttoprämieneinnahmen um über 6 Prozent auf rund 21,5 Mrd CHF. Gemäss früheren Angaben will Swiss Life bis 2008 den Reingewinn auf 1 Mrd CHF steigern und eine nachhaltige Eigenkapitalrendite von über 10% erzielen. Im Ausland halte die Wachstumsdynamik an, heisst es in der heutigen Mitteilung weiter. In der Schweiz stärke die Swiss Life ihre «führende» Position und verbessere die Profitabilität.


ALM: Mehrwerte schaffen, Eigenkapital schützen
Im Bereich Asset and Liablity Management (ALM) will die Swiss Life durch einen ganzheitlichen Ansatz Mehrwert schaffen und das Eigenkapital schützen. Die verbesserte Kapitalstruktur erhöhe die Flexibilität auf der Anlageseite. Die Restlaufzeiten (Duration) auf der Anlageseite der Swiss Life haben sich aufgrund der Zinsentwicklung seit dem 30. Juni 2006 verlängert. Swiss Life strebt weiter die Optimierung der Aktienquote an. Dies führe dazu, dass die Aktienquote künftig über den bisherigen Zielbereich (0 bis 7%) hinausgehen kann. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.