Swisscom investiert zweistelligen Millionenbetrag ins mobile Breitbandnetz

Der Ausbau erfolgt in mehreren Schritten. Zunächst beträgt dank einer Aufrüstung ab Mitte November die Uploadgeschwindigkeit mit dem Übertragungsstandard HSPA neu bis zu 1,4 MBit/s, bis Ende Jahr soll zudem die Download-Geschwindigkeit auf bis zu 7,2 MBit/s erhöht werden.

70% der Bevölkerung mit dem HSPA bis Ende Jahr
In einem zweiten Schritt sollen bis Ende Jahr 70% der Bevölkerung mit dem HSPA versorgt werden, derzeit sind es 45%, wie Swisscom am Donnerstag mitteilt. Ab Mitte 2008 soll dann HSPA im gesamten UMTS-Netz von Swisscom verfügbar sein und damit 90% der Bevölkerung erreichen. Die Höhe der Investitionen wird von Swisscom nicht weiter konkretisiert, zum Berichtszeitpunkt war niemand für eine Stellungnahme ereichbar.

(awp/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.