Telecom Italia darf deutsche AOL-Sparte kaufen

Es gebe ausreichend starke Konkurrenten in der Sparte, schrieben die EU-Wettbewerbshüter. Telecom Italia hatte die Sparte im September von der Mutter Time Warner für 675 Millionen Euro übernommen. Die zur Telecom Italia gehörende Hamburger Tochter HanseNet rückt damit zum zweitgrössten Breitbandanbieter in Deutschland nach der Deutschen Telekom auf. HanseNet verfüge nach der Übernahme über 3,2 Millionen Internetkunden. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.