Telefonica verdient zum Jahresstart besser

Das Ergebnis vor Abschreibungen auf Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte (OIBDA) stieg um 8,2 Prozent auf 5,106 Milliarden Euro, das operative Ergebnis (OI) um 14,4 Prozent auf 3,099 Milliarden. Die Spanier setzten mit 13,869 Milliarden Euro 1,1 Prozent mehr um. Die Prognose fürs Gesamtjahr bestätigte Telefonica. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.