Teradata lanciert Echtzeit BI-Lösung für Telcos in Kooperation mit Microsoft

Damit lassen sich Daten aus den verschiedensten Kundenkontaktkanälen zusammen mit anderen Unternehmensdaten und den Informationen externer Partner mit dem Ziel analysieren, aktuelle Entwicklungen und Trends besser zu verstehen und entsprechend agieren zu können.


Investition mit schnellem ROI für Contact Centers
Nach Einschätzung des Marktforschungsunternehmens The Yankee Group nimmt die Zahl der Kanäle, über die Kunden mit Unternehmen in Kontakt treten, weiter zu. «Deshalb müssen Carrier in der Lage sein, relevante Daten aus allen diesen Kanälen zu integrieren, wenn sie das Kundenerlebnis verbessern wollen», erklärte Sheryl Kingstone, Senior Analyst, Yankee Group. «Informationssilos, Geschäftsprozesse und Inhalte von Dritten sind hier das größte Hindernis. Der neue, gemeinsame Ansatz von Teradata und Microsoft hilft, dieses Problem zu lösen.» Und angesichts der hohen Kosten für den laufenden Betrieb eines Contact Centers in der Telekommunikationsbranche können sich selbst kleine Investitionen sehr schnell amortisieren.


Integration verschiedener Kundenkanäle
Die neue Lösung basiert auf einer Kombination aus Microsoft SQL Server Analysis and Reporting Services, Microsoft Office SharePoint Portal Server, Microsoft Office und Microsoft Virtual Earth und der Leistung eines Teradata Data Warehouse. «Diese Kombination ermöglicht unseren Kunden die Integration unterschiedlicher Informationstypen zu einer umfassenden Sicht auf den laufenden Betrieb», erläuterte Terry McGuigan, Managing Director, Telecommunications Industry in the Communications Sector bei Microsoft. «Mit diesem kostengünstigen Angebot haben unsere Kunden Zugriff auf hoch entwickelte Business Intelligence, mit der sie bessere Entscheidungen in Bereichen wie Netzwerkausbau, Dienstleistungen, Kundenpflege und Rechnungsstellung treffen können.»


Seitens Teradata kann die neue Telco-Lösung auf folgenden Produkten aufsetzen: Teradata Active Enterprise Data Warehouse, Teradata Data Warehouse Appliance, Teradata Extreme Data Appliance oder der Teradata Data Mart Appliance. «Das Reporting in Contact Centern wird bisher vor allem aus den Systemen des Call Centers generiert – ein wenig erfolgreicher Ansatz, wenn Kunden viel mehr Kanäle nutzen als nur das Telefon», erklärte Hermann Wimmer, President, Europe, Middle East and Africa, Teradata. «Indem sich nun Daten aus bisher getrennten Kanälen im Teradata Warehouse mit bereits verwendeten Tools integrieren lassen, können Business-Analysten die Leistung eines Contact Centers wesentlich genauer analysieren und effektiver steigern, um das Kundenerlebnis weiter zu verbessern.»
Microsoft und Teradata haben gemeinsam ähnliche Lösungen bereits erfolgreich für Unternehmen wie Lloyds TSB, NCR, Radio Shack und RCB Bank entwickelt.


(Teradata/mc/hfu)





Kurzportrait Teradata
Spitzentechnologie, Topexperten und fortlaufende Innovation: Mit Teradata (NYSE: TDC), dem weltweit führenden Anbieter für Data Warehousing, Data Warehouse Appliances, Consulting Services und analytische Technologien, haben Unternehmen Zugang zu diesen Ressourcen – und damit klare Vorteile im Wettbewerb. Teradata ist weltweit in mehr als 60 Ländern vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter www.teradata.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.