Thurgauer Kantonalbank arbeitet neu mit der Avaloq Bankingplattform

Der Wechsel auf die neue Plattform ist das grösste und komplexeste Informatik-Projekt, das die TKB je in Angriff genommen hat. Die in Zusammenarbeit mit Avaloq und der Swisscom-Tochter Comit realisierte Einführung ist planmässig und gut verlaufen.

Betrieb durch Comit und T-Systems
Die TKB wickelt ab 4. August 2008 alle Bankgeschäfte mit dem Avaloq Banking System ab. Der Betrieb der Plattform wird im Auftrag der TKB durch die beiden IT-Dienstleister Comit und T-Systems sichergestellt.

(TKB/mc/hfu)




TKB
Mit rund 750 Mitarbeitenden und einer Bilanzsumme von über 15 Milliarden Franken zählt die Thurgauer Kantonalbank (TKB) zu den zwanzig grössten Banken in der Schweiz. Das gesamtbankweit ISOzertifizierte Finanzinstitut ist die Thurgauer Marktführerin und offeriert umfassende Leistungen für Private, KMU und die öffentliche Hand. Die Bank ist eine öffentlich-rechtliche Anstalt und gehört zu 100 Prozent dem Kanton Thurgau. Den gesetzlich verankerten Leistungsauftrag zugunsten einer starken Wirtschaft nimmt die TKB verantwortungsvoll wahr. Sie bildet über 60 Lernende aus und engagiert sich als Sponsorin und Mäzenin für Sport, Kultur und Gesellschaft im Thurgau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.