ThyssenKrupp fliessen durch Aktienverkauf 267,5 Mio Euro Cash zu

Wie der Stahlkonzern am Donnerstag mitteilte, entspricht das Aktienpaket 2,98 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft. Die Transaktion sei am 21. November zu einem Kurs von 17,44 Euro je Aktie abgewickelt worden, hiess es.


Aktien aus Bestand der IFIC Holding
Die Aktien stammen aus dem Bestand der IFIC Holding AG, die Thyssen Krupp im Mai 2003 erworben hatte und damit nun komplett weiter veräussert hat. Der dreistellige Millionenbetrag soll dem Konzerneigenkapital in voller Höhe zu gute kommen, teilte ThyssenKrupp mit. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.