ti&m AG und SNK unterstützen Swiss Post Solution bei Umsetzung einer neuen Intranet-Lösung

Thomas Wüst

Thomas Wüst, CEO ti&m AG.

Zürich – ti&m AG hat zusammen mit der Brandingagentur SNK das Intranet der Swiss Post Solution (SPS) erneuert. In einem kompletten Redesign wurde alles von der Benutzerführung über das Vereinfachen der Inhaltspflege bis zur Integration von Yammer – einer sozialen Plattform für Arbeitsthemen innerhalb von Unternehmen – in kurzer Zeit umgesetzt.

Die Ziele im Projekt der Swiss Post Solution waren im Wesentlichen die Verbesserung der Usability und die Akzeptanz des Intranets zu erhöhen. Deshalb wurde zusammen mit der Brandingagentur SNK ein visuelles Redesign erstellt, welches die vorgegebene Benutzerführung von SharePoint berücksichtigt und sich an den CI/CD der Swiss Post Solution orientiert. Auch waren klare und konsistente Designstandards, eine übersichtliche Informationsarchitektur, einfach zu bedienende Benutzerschnittstellen und nicht zuletzt die sanfte Integration bestehender Intranetze verschiedener Länder und Abteilungen zu erfüllende Kriterien. Es konnte schliesslich dadurch eine Lösung entwickelt werden, welche die interne Kommunikation schweiz- und weltweit optimiert.

ti&m AG begleitete SNK und SPS bei der technischen Umsetzung sowie in beratender Funktion bei der Implementierung von Standarderweiterungen bei SharePoint „out of the box“. Erweiterungen wie ein in verschiedene Bereiche gegliedertes firmenweites Glossar oder die Integration der Social Media-Plattform Yammer wurden leichtgewichtig umgesetzt.

SPS übernimmt Pionierrolle
Mit der Einführung von Yammer übernimmt SPS eine Pionierrolle unter den Schweizer Unternehmen. SPS möchte dadurch insbesondere die Kommunikation innerhalb des Unternehmens fördern und die Vernetzung der Mitarbeitenden stärken.

Dr. Sandro C. Principe, Head Strategic Marketing and Sales, Member of the Executive Board SPS, erklärt: „Als führender Dienstleister in der Erbringung von Dokumenten Management-Services sind wir auf effektive interne Kommunikation und wertschöpfendes Knowledge Management angewiesen. Die wegweisende Lösung, die wir mit ti&m und SNK in wenigen Wochen erarbeitet und eingeführt haben, wird weltweit von allen Mitarbeitern geschätzt und in zunehmendem Masse genutzt. Dadurch ist inerhalb des Post-Konzerns unser junger Konzernbereich zu einem Best Practice-Beispiel geworden“. (ti&m/mc)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.