Tiscali rückt in die Gewinnzone

Vor Steuern verbuchte die Gesellschaft einen Gewinn von 59,6 Mio Euro (Vorjahr: minus 123,3 Mio Euro). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) schnellte von 20,1 auf 52,4 Mio Euro hoch. Der Umsatz stieg um 11 Prozent auf 353,7 Mio Euro. Bis Ende Juni gewann Tiscali 330’000 neue ADSL-Kunden und zählte damit insgesamt 1,38 Millionen Kunden der Anschlusstechnik für digitale Breitbandanschlüsse ins Internet.


Im Gesamtjahr 2005 rechnet Tiscali mit einem Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 100 Mio Euro. Das Unternehmen peilt ausserdem einen Umsatz von 800 Mio Euro an. Die Investitionen dürften 15 Prozent des Umsatzes ausmachen. (awp/mc/as)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.