Tokio-Schluss: Kräftige Gewinne – Nikkei auf 3-Wochen-Hoch

Es werde sich zwar erst langfristig zeigen, wie gut der Demokrat Barack Obama als Präsident sein wird, doch die Märkte hätten die Entscheidung zu seinen Gunsten insgesamt begrüsst.


Der Nikkei-225-Index stieg um 4,46 Prozent auf 9.521,24 Punkte und damit den höchsten Stand seit Mitte Oktober. Der TOPIX gewann 6,17 Prozent auf 966,91 Punkte.


Aktien exportorientierter Unternehmen stiegen wegen des schwächeren Yen, auch wenn er im Verlauf wieder etwas an Boden gewann. Honda Motor stiegen um 13,4 Prozent auf 2.745 Yen. Canon gewannen 12,8 Prozent auf 3.970 Yen und Toyota Motor legten um 10,4 Prozent auf 4.250 Yen zu.


Auch Finanzwerte zeigten sich deutlich im Plus: Mizuho Financial rückten um 16,1 Prozent auf 288.400 Yen vor und Mitsubishi UFJ Financial stiegen um 11,3 Prozent auf 698 Yen. Sumitomo Mitsui Financial (SMFG) gewannen 11,9 Prozent auf 461,000 Yen. Der Sektor dürfte weiterhin davon profitieren, dass die Credit Suisse am Vortag ihr Sektorurteil auf «Overweight» angehoben hatte. (awp/mc/ps/11)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.