Total erwägt Verkäufe und will an Dividendenpolitik festhalten

Zudem wolle Total seinen Anteil am Pharmakonzern Sanofi-Aventis nutzen, um seine finanzielle Flexibilität zu erhöhen. Schon seit geraumer Zeit gibt es Spekulationen über einen möglichen Verkauf von Sanofi-Aventis-Anteilen seitens Total. Der Ölkonzern hielt zuletzt einen Anteil von rund elf Prozent an dem französischen Pharmakonzern.


Zwischendividende von 1,14 Euro
Gleichzeitig will Total laut seinem Chef an der bisherigen Dividende- und Investitionspolitik festhalten. Wie im Vorjahr sollen die Aktionäre eine Zwischendividende von 1,14 Euro je Aktie erhalten. Über Investitionen will Total erst ab 2010 entscheiden. Zudem könnten Projekte verschoben werden, um Kosten zu senken.


Keine konkreten Ziele für Produktions-Ausweitung
Für das kommende Jahr rechnet der französische Ölkonzern mit einem Zuwachs bei der Produktion. Konkrete Ziele für die Ausweitung der Produktion nannte das Unternehmen allerdings nicht. Beim Öl rechnen die Franzosen langfristig mit einem Preis von durchschnittlich 80 Dollar je Barrel (159 Liter). (awp/mc/ps/08)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.