Toyota stellt im ersten Quartal neue Rekorde bei Absatz und Gewinn auf

In den Monaten April bis Juni habe der operative Gewinn bei 675,4 Milliarden Yen (4,1 Milliarden Euro) gelegen, fast ein Drittel mehr als ein Jahr zuvor (512,4 Mrd Yen), teilte das Unternehmen am Freitag in Tokio mit. Von Thomson Financial befragte Analysten hatten nur mit einem Anstieg auf 590 bis 660 Milliarden Yen gerechnet.


Bei Umsatz und Gewinn neue Bestwerte erzielt
Der Überschuss stieg ebenfalls um knapp ein Drittel auf 491,5 Milliarden Yen. Der Umsatz kletterte um 16 Prozent auf 6,52 Billionen Yen. Bei Umsatz wie Gewinn habe Toyota damit neue Bestwerte erzielt, hiess es. Getragen wurde das Wachstum durch ein starkes Exportgeschäft und den schwachen Yen. Zudem sei es gelungen, die gestiegenen Rohstoffpreise durch Kostensenkungen auszugleichen, hiess es. Der Absatz legte, wie Toyota bereits im Juli mitgeteilt hatte, um 3,4 Prozent auf 2,162 Millionen Fahrzeuge zu.


Ausblick aufs Gesamtjahr
Für das Gesamtjahr bekräftigte Toyota seinen im Mai gegebenen Ausblick. Demnach will das Unternehmen die im Vorjahr aufgestellten Rekordwerte erneut leicht überbieten. Der Absatz soll von 8,52 auf 8,89 Millionen Autos steigen, der Umsatz um 4,3 Prozent auf 25 Billionen Yen. Operativer Gewinn und Überschuss sollen jeweils knapp über Vorjahresniveau liegen. Beim Überschuss sind 1,65 Billionen Yen angepeilt nach 1,64 Billionen Yen im Vorjahr, beim operativen Gewinn 2,25 Billionen Yen nach 2,23 Billionen Yen im Vorjahr. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.