Tui Travel hält nach Ende des Sommers an Zielen für Gesamtjahr fest

Für das am 30. September endende Geschäftsjahr sieht das Management das Unternehmen daher gut aufgestellt, die eigenen Erwartungen zu erfüllen. Für die Wintersaison fielen die Buchungen wie erwartet schwächer aus als ein Jahr zuvor. In Grossbritannien, wo bereits die ersten Buchungen für Sommer 2010 eingehen, sieht das Unternehmen einen gewissen Lichtblick. Die Zahl der Buchungen entspreche etwa denen des Vorjahres, die durchschnittlichen Preise lägen allerdings vier Prozent höher als damals


Tui und Tui Travel stellen Finanzierung auf neue Beine
Der Tui-Konzern und Tui Travel stellen ihre Finanzierung auf neue Beine. Um den bestehenden Milliardenkredit früher als geplant an den Mutterkonzern zurückzuzahlen, gibt Tui Travel eine Wandelanleihe über 300 Millionen britische Pfund (325 Mio Euro) aus und besorgt sich weitere 140 Millionen Pfund von den Banken, wie beide Unternehmen am Dienstag mitteilten. Werde die Wandelanleihe vollständig in Aktien umgetauscht, entspreche dies einem Anteil von sieben bis acht Prozent der Tui-Travel-Aktien.


Tui werde die Wandelanleihe nicht zeichnen, aber Aktien nachkaufen, um ihren Mehrheitsanteil zu sichern, hiess es. Zudem übernimmt Tui von Tui Travel deren künftigen Anteil von knapp 10 Prozent an Air Berlin und verrechnet dessen Wert mit dem Kredit. Tui Travel hatte sich 2 Milliarden Euro von Tui geliehen. Davon ist den Angaben zufolge bis jetzt etwa die Hälfte zurückgezahlt. (awp/mc/pg/06)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.