Tyco hebt Prognose an

Den Umsatz sieht das Unternehmen nun bei 4,24 Milliarden statt bisher 4,1 Milliarden Dollar. Hier liegen die Erwartungen der Experten mit 4,17 Milliarden Dollar ebenfalls niedriger.


Übernahme von Brink’s Home Security angepeilt
Zudem teilte Tyco mit, die Sicherheitsfirma Brink’s Home Security Holdings für etwa zwei Milliarden Dollar in bar und Aktien kaufen zu wollen. Der gebotene Preis von 42,50 Dollar je Brink’s-Anteilschein entspricht einem Aufschlag von gut 35 Prozent auf den Schlusskurs der Titel vom Freitag von 31,42 Dollar.


Die Übernahme soll Tyco zufolge ohne Berücksichtigung von Transaktions- und Integrationskosten einen Gewinn je Aktie im ersten vollen Jahr nach der Übernahme von 7 Cent bringen. Ein Jahr darauf rechnet das Unternehmen mit einer Verdopplung. Die Einsparungen durch das Zusammenlegen der unter dem Namen Broadview Security agierenden Firma mit der eigenen Tochter ADT sieht Tyco bei 150 Millionen Dollar. (awp/mc/pg/03)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.