UBS: 2 Prozent mehr Lohn für VAB unterstellte Mitarbeitende

Davon sollen generell Mitarbeitende mit erfüllten Leistungszielen profitieren, die in den letzten 2 Jahren keine Lohnerhöhungen bekommen haben oder einen Brutto-Jahreslohn von bis zu CHF 70’000 erhalten. Zudem erfolgen wie in den vergangenen Jahren funktions- und leistungsorientierte Lohnanpassungen auf individueller Basis.


Ergebnis von Verhandlungen zwischen Sozialpartnern
Die Erhöhung der Basislohnsumme sowie die Grundsätze zu deren Verteilung sind das Ergebnis der Verhandlungen, die Ende Oktober zwischen den Delegationen der Arbeitgeberseite und der Arbeitnehmervertretung (ANV) stattgefunden haben. Das Resultat dieser Verhandlungen tangiert die laufende Überarbeitung des Entschädigungssystems bei UBS nicht. (ubs/mc/ps) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.