UBS: David Aufhauser tritt als General Counsel des Investment Banking zurück

Dies erklärte eine Sprecherin der Bank auf Anfrage von AWP. Gemäss Medienberichten vom Wochenende soll Aufhauser sogenannte Auction Rate Securities (ARS) aus seinem privaten Besitz verkauft haben, als die UBS noch für diese Anleihen warb. Der ARS-Markt brach in diesem Jahr zusammen. Deshalb sei nun der Jurist in Visier der amerikanischen Ermittler gelangt, hiess es in der Presse. Gemäss dem «Wall Street Journal» (Ausgabe 05.08) sollen CEO Marcel Rohner und Jerker Johansson, CEO des Investment Banking, in einem Memo auf der internen Website den Rücktritt von Aufhauser akzeptiert haben. (awp/mc/ps/32)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.