UBS gibt laut Pressebericht US-Offshore-Geschäft auf

Neu sollen die US-Kunden von einer der zahlreichen UBS-Filialen in den Vereinigten Staaten selbst sowie von einer 2005 gegründeten Gesellschaft in Zürich betreut werden, der UBS Swiss Financial Advisers AG.


«Wir konzentrieren unser Geschäft mit US-Kunden auf die zwei dafür spezialisierten Einheiten», bestätigte UBS-Sprecher Serge Steiner gegenüber der ‹HaZ›. Die strategische Anpassung erlaube es, «unsere Kundennähe und Effizienz zu erhöhen und dazu auch die Einhaltung der Gesetze und Regulatorien besser zu gewährleisten.» (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.