Unabhängige Vermögensverwalter verwalten ein Sechstel der Vermögen

Durchschnitts-Portfolio beläuft sich auf 150 Mio CHF. Die Kundschaft rekrutiert sich vor allem aus Europa oder aus der Region, da die Kundennähe für die Branche essentiell ist. Die Verwaltungskosten beliefen sich auf mehr als ein Drittel der eingeräumten Mittel. Die Branche dürfte noch fünf Jahre weiterwachsen, teilte BNP Paribas mit. Die administrativen Auflagen setzten dem Wachstum aber Grenzen. Darum werde eine Konzentration einsetzen.


50 unabhängige Vermögensverwalter befragt
Die Studie wurde von der Bank zusammen mit dem Büro Noveo Conseil im Juni in allen drei Sprachregionen bei rund 50 unabhängigen Vermögensverwaltern, ihren Plattformen und anderen Akteuren wie Treuhändern und Anwälten erhoben. (awp/mc/gh/21)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.