Unic Internet Solutions implementiert neues SBB-Reiseportal

Im Hintergrund wurden für dieses Projekt maximale Synergieeffekte erzielt. «Als 67-Prozent-Tochter der SBB ist uns erlaubt, die SBB Web Content Management Plattform zu nutzen», erklärt Klaus Oegerli, CEO von STC. «So fielen keine weiteren Lizenzkosten an und der Betrieb basiert auf einer hochqualitativen und skalierbaren Infrastruktur». Unic Internet Solutions hat die CMS-Plattform implementiert und ist in einer ersten Phase auch für deren Hosting verantwortlich.


Zusammen mit dem WCM-Kompetenzzentrum der SBB hat Unic die Plattform technologisch auf den bestehenden SBB-Richtlinien, -Konzepten und der Standardsoftware Open Text Livelink aufgebaut. Die Integration der Angebote und der Buchungsprozesse von mehreren Anbietern geschieht wo immer möglich über Standardschnittstellen. «Durch die vorhandenen Schnittstellen und Verknüpfungsmöglichkeiten müssen kaum Angebote und Inhalte nacherfasst werden. Die volle Energie und Kreativität kann somit in die Erstellung, Publikation, Synchronisierung und Verwaltung des übergreifenden Inhalts, also Text und Bild, und den Verkauf der kombinierten Reiseangebote gesteckt werden», freut sich Klaus Oegerli. «Von alldem merkt der Online-Kunde gar nichts und geniesst das geführte Suchen in den Angeboten und den einfachen Buchungsprozess.» Die Inhalte werden auf Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch publiziert.


Die SBB hat zusammen mit Unic Internet Solutions, dem weltweit erfahrensten Livelink-Implementierungspartner, und Open Text ein eigenes WCM-Kompetenzzentrum etabliert. Heute realisiert die zentrale SBB-IT bei Anfragen ihrer internen Kunden die Projekte auf der Livelink-Infrastruktur. (Unic/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.