Unternehmen wagen erste Schritte in Richtung Cloud Computing

CA, Inc., der nach eigenen Angaben weltweit führende unabhängige Anbieter von IT-Managementsoftware, hat die Ergebnisse einer neuen, unabhängigen Studie über die Chancen der Virtualisierung und ihre Wahrnehmung durch europäische Unternehmen am Mittwoch vorgelegt: Unleashing the Power of Virtualization ? Cloud Computing and the Perceptions of European Business.


550 Unternehmen befragt
Die vom renommierten Marktforschungsinstitut Vanson Bourne im Auftrag von CA durchgeführte Befragung von 550 Unternehmen ergab, dass die Virtualisierung von Servern mittlerweile echte Fortschritte macht: 77 % der Befragten gaben an, diese Technologie bereits umzusetzen oder dies zumindest zu planen. Allerdings bricht diese Zahl massiv ein, sobald man nach den anderen Schritten fragt, die notwendig sind, um aus einer statischen Umgebung zum Cloud Computing überzugehen: automatische Bereitstellung (34 %), automatische Rücknahme der Bereitstellung (23 %) und dynamische Ressourcenzuteilung (31 %).


Viele kennen die Vorteile von Cloud Computing kaum 
40 % der Unternehmen sehen Cloud Computing als ein Synonym für Outsourcing (externes Cloud-Modell), 60 % hingegen nicht. Unabhängig von dieser Einschätzung fällt es den Befragten schwer, die Vorteile von Cloud Computing und den Zusammenhang zwischen den technischen Vorzügen (Dienste auf Abruf, breiter Netzwerkzugang, hohe Elastizität und präzise abgerechnete Dienste) und den geschäftlichen Vorteilen (Kostensenkung, besserer ROI, erhöhte Verfügbarkeit, raschere Umsetzung neuer Dienste) von Cloud Computing zu erkennen. Interessanterweise wird die präzise Abrechnung von Diensten ? ein wichtiges Verkaufsargument für das externe Cloud-Modell ? nur von 3 % der Befragten als Vorteil gesehen.


Sicherheit und Verwaltung als grösste Hürden
Bei den Nachteilen von Cloud Computing nennen 43 % der Befragten die Verwaltung und 40 % die Sicherheit. Darüber hinaus haben 66 % der Teilnehmer nach eigenen Angaben kein ausreichendes internes Know-how, um derzeit eine Cloud-Infrastruktur bereitzustellen. Bjarne Rasmussen, Chief Technology Officer & Senior Vice President EMEA von CA: «Weitblickende Unternehmen können allmählich nachvollziehen, wie man virtualisierte Umgebungen dynamisch verwaltet, um Infrastruktur als Dienst bereitzustellen und dadurch eine höhere Flexibilität und die Möglichkeit, Rechenleistung auf Abruf bereitzustellen, zu gewährleisten. Dadurch kann eine interne Cloud aufgebaut und die ganze Kraft der Virtualisierung freigesetzt werden. Es ist Aufgabe der IT-Branche, nicht nur für Cloud Computing Überzeugungsarbeit zu leisten, sondern für alle diesem Modell zugrundeliegenden Technologien, damit Unternehmen erfolgreich und reibungslos umsteigen können.»


Über CA
CA, der weltweit führende unabhängige Anbieter von IT-Management-Software, hilft Unternehmen bei der Optimierung ihrer IT, um so bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen. CAs Enterprise IT Management (EITM)-Lösungen für Mainframe- und verteilte Umgebungen ermöglichen Lean IT ? durch sie können Unternehmen ihre IT-Operationen effektiver steuern, verwalten und sichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.