US-Eröffnung: Fester – Rohstoffwerte und Übernahmefantasie treiben

Entsprechend knüpften die wichtigsten US-Indizes, die bereits am Vortag auf dem höchsten Stand sei elf Monaten geschlossen hatten, an ihren Aufwärtstrend an.


Der Dow Jones legte im frühen Handel 0,39 Prozent auf 9.721.12 Punkte zu. Der weltweit bekannteste Aktienindex erreichte bei 9.725,73 Zählern den höchsten Kurs seit dem 14. Oktober 2008. Der marktbreite S&P-500-Index stand mit 0,67 Prozent im Plus bei 1.059,71 Punkten. An der Technologiebörse Nasdaq gewann der breit angelegte Composite-Index 0,48 Prozent auf 2.112,74 Zähler. Für den Auswahlindex Nasdaq 100 ging es um 0,48 Prozent auf 1.707,69 Punkte nach oben.


Rohstoffwerte zählten erneut zu den Zugpferden, nachdem steigende Metallpreise die Aktien weiter antreiben. Im Dow legte der Vortagessieger Alcoa weitere 1,79 Prozent auf 14,24 Dollar zu. Steel Dynamics verteuerten sich im S&P 500 um 2,28 Prozent auf 17,98 Dollar, US Steel gewannen 2,41 Prozent. DuPont legten 1,90 Prozent auf 33,78 Dollar zu, nachdem sich der Chemiekonzern positiv zu seinem Agrargeschäft geäussert hat. Auch Solarwerte zählten zu den Siegern. First Solar stiegen um 4,14 Prozent auf 145,90 Dollar zu.


Die geplante Übernahme von Omniture durch Adobe Systems hauchte auch den Techwerten neues Leben ein. Der US-Softwarehersteller Adobe will den Internetanalyse-Spezialisten Omniture für 1,8 Milliarden Dollar (1,2 Mrd Euro) übernehmen. Das Geschäft von Adobe bleibt unterdessen angesichts der Wirtschaftskrise auf Talfahrt. Gewinn und Umsatz fielen zuletzt weiter. Omniture-Aktien sprangen um 25,04 Prozent auf 21,67 Dollar nach oben, während Börsianer die Pläne bei Adobe mit einem Minus von 6,54 Prozent auf 33,29 Dollar quittierten. Die Aktie stand damit am Ende des Nasdaq 100. Spitzenwert waren – laut Händlern ohne neue Nachrichten – Aktien von Flextronics mit plus 8,67 Prozent auf 7,52 Dollar.


Die Aktien der US-Fluggesellschaft United Airlines (UAL) kletterten nach Aussagen zu den Aussichten für das dritte Quartal um 4,32 Prozent auf 9,17 Dollar nach oben.  (awp/mc/pg/26)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.