US-Erzeugerpreise steigen im Juli stärker als erwartet

Im Jahresvergleich erhöhte sich das Preisniveau um 9,8 Prozent. Die Kern-Erzeugerpreise lagen mit einem Anstieg um 0,7 Prozent ebenfalls deutlich über den Erwartungen. Hier hatten die Volkswirte eine Rate von 0,2 Prozent erwartet. Im Jahresvergleich betrug die Kerninflation 3,5 Prozent. Die Erzeugerpreise beeinflussen die allgemeine Teuerung zwar nicht direkt, schlagen aber erfahrungsgemäss mit einiger Verzögerung zumindest teilweise auf die Verbraucherpreise durch.


Baugenehmigungen und -beginne im Juli moderater als erwartet gesunken
In den USA ist die Zahl der Baugenehmigungen und Baubeginne im Juli moderater als erwartet gesunken. Bei den Genehmigungen sei die auf das Jahr hochgerechnete Zahl um 17,7 Prozent auf 937.000 zurückgegangen, teilte das US-Handelsministerium mit. Volkswirte hatten zuvor mit einem Rückgang auf 925.000 gerechnet. Die Zahl der Baubeginne sank im Juli um 11,0 Prozent auf annualisiert 965.000 Häuser. Volkswirte hatten ein noch deutlicheres Minus auf 950.000 erwartet. (awp/mc/pg/28)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.