US-Finanzminister will zweite Hälfte des Rettungspakets ausschütten

Es werde im Finanzministerium darüber beraten, welche Rettungsprogramme zu welchem Zeitpunkt gestartet werden sollen. Derzeit ist das Finanzministerium dabei, die erste Hälfte des Pakets auszugeben. Den Angaben der Zeitung zufolge fliessen 250 Milliarden Dollar davon in die Banken, 40 Milliarden hat die Regierung dem ehemals weltgrössten Versicherer AIG zugeschossen. Die übrigen 60 Milliarden Dollar sind noch frei.


«Ganze Reihe Massnahmen» unter der Lupe
Eine Sprecherin des Finanzministeriums sagte der Zeitung, Paulson habe nie ausgeschlossen, dass er auf die zweite Hälfte des Rettungspaket zugreifen würde. «Wir schauen uns eine ganze Reihe Massnahmen an und werden sie umsetzen, wenn sie fertig vorbereitet sind», sagte sie. (awp/mc/ps/13)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.