US-Handelsbilanzdefizit erhöht sich im April etwas stärker als erwartet

Die Exporte fielen belastet durch die schwache Weltwirtschaft mit 2,3 Prozent etwas stärker als die Importe mit 1,4 Prozent zurück. Bei den Importen war es der neunte Rückgang in Folge. Die Exprote betrugen 121,1 Milliarden Dollar, während die Importe auf 150,3 Milliarden Dollar zurückgingen. (awp/mc/pg/23)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.