US-Konjunktur: Auftragseingang für langlebige Güter steigt schwächer als erwartet

Volkswirte hatten im Durchschnitt mit einem Anstieg um 2,8 Prozent gerechnet. Im Vormonat waren die Auftragseingänge noch um revidierte 0,1 (zunächst -1,0) Prozent gesunken.

Auftragseingänge fallen um 3,8 Prozent

Ohne Berücksichtigung der schwankungsanfälligen Transportgüter fielen die Auftragseingänge im Juli um 3,8 Prozent. Hier waren Ökonomen von einem Plus von 0,5 Prozent ausgegangen. Im Vormonat waren sie noch um revidierte 0,2 (zunächst -0,6) Prozent gestiegen. (awp/mc/gh/25)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.