US-Konjunkturdaten: Stimmung im Verarbeitenden Gewerbe überraschend eingetrübt

Im Vormonat hatte der Index noch bei 52,9 Punkten gelegen. Von AFX befragte Experten hatten im Schnitt mit 53,9 Punkten gerechnet. Der Index für bezahlte Preise sank von 61,0 Punkten im Vormonat auf 47,0 Punkte. Der Index für neue Aufträge fiel von 54,2 auf 52,1 Punkte. Der Beschäftigungsindex legte hingegen von 49,4 auf 50,8 Punkte zu. Ab einem Wert von 50 Punkten deuten die Indikatoren einen Anstieg der wirtschaftlichen Aktivität an. Liegt das Barometer unter diesem Wert, kann von einem Rückgang ausgegangen werden.


Bauausgaben im September überraschend gesunken
In den USA sind die Bauausgaben im September entgegen den Erwartungen von Experten gefallen. Die Ausgaben seien um 0,3 Prozent zum Vormonat gesunken, teilte das US-Handelsministerium am Mittwoch in Washington mit. Volkswirte hatten hingegen mit einem Plus von 0,1 Prozent gerechnet. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.