US: Leistungsbilanzdefizit im ersten Quartal leicht eingedämmt

Dies teilte das US-Handelsministerium am Freitag in Washington mit. Im vierten Quartal 2005 hatte das Defizit revidiert 223,1 (ursprünglich 224,9) Milliarden Dollar betragen. Die Leistungsbilanz umfasst sämtliche Handelstätigkeiten der USA mit dem Ausland. Das enorme Defizit gilt als Belastungsfaktor für den Dollar-Wechselkurs.(awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.