US-Notenbank gibt zum 3. Mal Liquidität – Zusätzliche 3 Mrd. Dollar

Insgesamt belaufen sich die Zuteilungen am Freitag auf insgesamt 38 Milliarden Dollar. Zuvor hatte die Fed einmal 16 Milliarden Dollar und einmal 19 Milliarden Dollar dem Markt bereitgestellt.

Besonderer Finanzierungsbedarf
Aufgrund der derzeitigen Umstände hätten Finanzinstitute einen besonderen Finanzierungsbedarf, hatte die Fed mitgeteilt. Verantwortlich seien Verwerfungen an den Geld- und Kreditmärkten. Bereits am Donnerstag hatte die US-Notenbank den Finanzmärkten in einem regulären Geschäft 24 Milliarden US-Dollar zugeteilt. Dies war mehr als die 15 Milliarden Dollar, die von den Märkten erwartet worden waren.


Die Europäische Zentralbank (EZB) und andere Notenbanken hatten vor dem Hintergrund der Krise am US-Hypothekenmarkt am Donnerstag und am Freitag den Geldmärkten zusätzliche Liquidität bereitgestellt. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.