US: Rohölvorräte sinken deutlich – Ölpreis steigt

Die Vorräte an Benzin sanken um 2,8 Millionen auf 207,4 Millionen Barrel nach. Die Destillate-Bestände (Heizöl, Diesel) sanken ebenfalls und zwar um 1,4 Millionen auf 144,0 Millionen Barrel. Der US-Ölpreis stieg nach der Veröffentlichung über 60 Dollar und wurde mit 60,25 Dollar gehandelt. Vor der Veröffentlichung war er noch mit 59,79 Dollar gehandelt worden. (awp/mc/ar)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.