US-Schluss: Schwächer – Anleiherenditen locken Anleger

Am frühen Abend war der Dow Jones Industrial abermals auf einen neuen Höchststand seit September 2008 geklettert, bis zum Handelsschluss drückten aber Gewinnmitnahmen den Leitindex um 0,17 Prozent ins Minus auf 11.457,47 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500-Index verlor 0,51 Prozent auf 1.235,23 Punkte. An der Nasdaq sank der Composite-Index um 0,40 Prozent auf 2.617,22 Punkte und der Auswahlindex Nasdaq 100 gab um 0,46 Prozent auf 2.202,45 Punkte nach.


Aktien von Coca-Cola kletterten gegen den Trend an die Dow-Spitze und gewannen 1,31 Prozent auf 64,74 US-Dollar. Die Papiere des Baumaschinenherstellers Caterpillar erreichten mit 94,33 Dollar zwischenzeitlich ein neues Rekordhoch, bevor die Kursgewinne auf plus 1,12 Prozent und 93,12 Dollar abschmolzen. Schwächster Wert im Leitindex war Alcoa mit einem Abschlag von 1,62 Prozent auf 13,96 Dollar.


Auch General Electric (GE) büssten überdurchschnittliche 1,13 Prozent ein auf 17,49 Dollar und profitierten damit nicht von einem Ausblick des Unternehmens auf 2011. Im kommenden Jahr soll der Umsatz nicht mehr schrumpfen, sondern um bis zu fünf Prozent wachsen. Konzernchef Jeff Immelt setzt seine Hoffnungen vor allem in das Industriegeschäft. Hier stehen die Amerikaner in starker Konkurrenz zu Siemens . Beide bauen Windkraftanlagen, Gasturbinen oder medizinische Apparate.


Die Aktien von Honeywell International gaben nach einem Ausblick auf die Geschäfte im kommenden Jahr um 1,88 Prozent auf 51,54 Dollar nach. Der Mischkonzern erwartet 2011 ein Umsatzplus von sechs bis neun Prozent und der Gewinn je Aktie wird zwischen 3,50 bis 3,70 Dollar angepeilt.


Anteile des Pharmaunternehmens Alcon zogen indes um 1,03 Prozent auf 164,10 Dollar an. Nach langem Hin und Her hat sich der schweizerische Pharmakonzern Novartis mit den Minderheitsaktionären von Alcon geeinigt und kann nun den Augenspezialisten komplett übernehmen. (awp/mc/ss/27)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.