USA: Empire-State-Index sinkt im November auf Rekordtief

Das ist ein Rekordtief. Volkswirte hatten zuvor mit einem Rückgang auf minus 25,5 Punkte gerechnet. Der Empire-State-Index misst die Geschäftstätigkeit des produzierenden Gewerbes im Staat New York. Ein Indexstand unter Null deutet einen Rückgang der Aktivität an.


Industrie steigert Produktion im Oktober überraschend
In den USA ist die Industrieproduktion im Oktober nach dem Einbruch im Vormonat überraschend gestiegen. Die Produktion der Industrieunternehmen habe sich um 1,3 Prozent zum Vormonat erhöht, teilte die US-Notenbank am Montag in Washington mit. Volkswirte hatten zuvor mit einem Rückgang um 0,4 Prozent gerechnet. Im Vormonat hatte sich die Produktion allerdings um revidierte 3,7 Prozent (zuvor 2,8 Prozent) verringert. Das war der stärkste Rückgang seit Februar 1946.


Höhere Kapazitätsauslastung
Die Kapazitätsauslastung der Industrie erhöhte sich ebenfalls. Sie kletterte laut US-Notenbank im Oktober auf 76,4 Prozent von revidiert 75,5 (bisher 76,4) Prozent im Vormonat. Volkswirte hatten im Schnitt eine Auslastung von 76,3 Prozent erwartet. (awp/mc/ps/25)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.